Seite 1 Seite 2

Navigation

Treffpunkt.DBD in Kooperation mit G&W

Bild1

Mit BIM oder (noch) ohne - wir haben die passende Lösung auch für Ihre Baukostenplanung- und Steuerung
05.September 2019 09:30 Uhr - 17:00 Uhr ZEISS-Großplanetarium Berlin

Bild2 Bild3 Wir laden Sie herzlich ein, unsere baufachlich orientierte Informationsveranstaltung Treffpunkt.DBD am 5. September 2019 in Berlin zu besuchen.

Kostensicherheit ist das Ergebnis erfolgreicher Kostenplanung und Kostensteuerung. Für diese benötigen Sie vor allem zwei Komponenten: Zuverlässige Kosteninformationen (Daten) sowie Werkzeuge, die diese in jeder Projektphase optimal verarbeiten, darstellen und dauerhaft dokumentieren. Eine solche komplette Lösung ergibt sich im Zusammenwirken von G&W mit California.pro und den Dynamischen BauDaten. Wir laden Sie herzlich ein, sich von der Qualität der von uns angebotenen Lösungen selbst ein Bild zu machen.

BIM ist heute in aller Munde. So sind die von uns präsentierten Lösungen allesamt auch BIM-basiert,
können aber auch mit klassischen alphanumerischen Methoden verwendet werden. Dabei werden Sie auch Möglichkeiten kennenlernen, Gebäudemodelle mit wenig Aufwand auf Basis von Plänen zu erstellen oder auch CAD-Modelle mit Dateninformationen zu beschicken, die eine durchgängige, automatisierte Weiterverarbeitung im Arbeitsfeld AVA ermöglichen.

Bei einem Gastvortrag von gripsware erfahren Sie alles über die Möglichkeiten, mobile Bauleitung incl. Mängelverfolgung auch mit Hilfe des smartphones zu unterstützen.

Das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden. Dies tun wir an einem Ort, der Ihnen hoffentlich gefallen wird: Das ZEISS-Großplanetarium im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg gehört zur Stiftung Planetarium Berlin (SPB). Es ist einer der letzten Repräsentationsbauten der ehemaligen DDR und
wurde anlässlich der 750 Jahr Feier Berlins im Jahr 1987 errichtet. Seine Kuppel prägt mit 30 Metern Durchmesser das Berliner Stadtbild. Ein großer Planetariumssaal mit 307 und ein Kinosaal mit 160 Plätzen bieten Raum für spannende Streifzüge durch die Welt der Astronomie und Wissenschaft. Nach umfassender Modernisierung öffnete das Zeiss Großplanetarium am 25. August 2016 als das modernste Wissenschaftstheater Europas wieder seine Türen.

Im Mittelpunkt steht natürlich unsere Fachinformation- alles Weitere wie unsere Einladung zu einer exklusiven Sternenshow im Anschluss an unser Fachprogramm ist für Sie optional. Wir freuen uns auf Sie. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Die Zahl der Plätze ist definitiv beschränkt.

Fotos © SPB


Das Tagesprogramm

Im Fokus: die detaillierte Kostenberechnung
noch ausreichend Plätze verfügbar
  • Mit BIM oder ohne – wir haben die passenden Lösungen für Ihre Leistungs- und Kostenermittlung.

  • Kostenschätzung über Richtwerte. Der schnelle Weg zur ersten Zahl

  • BIM mit Plan. Kosten- und Leistungsermittlung auf Basis von Skizzen und Zeichnungen. DBD-KostenKalkül

  • STLB-Bau mit DBD-BauPreise und DBD-KostenElemente. Drei Datenangebote für Kostenberechnung und Ausschreibung. Durchgängige Daten vom CAD bis zur AVA: DBD-BIM

  • Kostenermittlung mit BIM auf Basis IFC. BIM2AVA

  • Die Kostenberechnung mit California.pro auf Basis IFC und BIM-LV-Container


  • Sonderprogramm (Teilnahme optional und nach Voranmeldung):
    -
Von der Vorbereitung der Vergabe bis zur Kostenfeststellung
noch ausreichend Plätze verfügbar
  • Von der Kostenberechnung zum LV bis zum Preisspiegel

  • Preiserfahrung strukturiert speichern und nutzen. DBD-VergabepreisSpeicher

  • mobile Bauleitung - Denn nur wer schreibt, der bleibt! . Gastvortrag gripsware.

  • Auftragsvergabe, Abrechnung und Nachträge


  • Sonderprogramm (Teilnahme optional und nach Voranmeldung):
    "Sternenshow" im Anschluss an die veranstaltung


Veranstaltungsadresse:

ZEISS-Großplanetarium Berlin
Prenzlauer Allee 80
10405 Berlin