Seite 1 Seite 2

Navigation

Treffpunkt.DBD in Kooperation mit f:data und LA CONCEPT

Bild1

Besser mit BIM! Investieren Sie einen halben Tag und lernen Sie zeitgemäße Werkzeuge für Kalkulation und Abrechnung kennen!
11.Oktober 2017 - Deutsches Fußballmuseum Dortmund

Bild2 Bild3 Ihre Baumaschinen sind auf dem Stand der Zeit, aber was ist mit dem Büro? Immerhin der Ort, wo neue Aufträge durch die Ausarbeitung von Angeboten vorbereitet werden. Wie viel Bürozeit steckt in der Erstellung eines Angebots und wichtiger noch, da nicht jedes Angebot zum Erfolg führen kann, wieviel Bürozeit steckt in jedem Auftrag bis zur Auftragserteilung? Durch cleveren Einsatz der BIM-Methode sind Sie in der Lage, Angebote schneller zu kalkulieren, ohne auf Genauigkeit im Detail zu verzichten. Kalkulatorisch gesprochen: Auch durch Senkung der allgemeinen Geschäftskosten kann man wettbewerbsfähiger werden!

Auch im Bereich der Nachtragsvergütung und deren sauberem Nachweis liegen vielerorts Potenziale brach. Potenziale, die Sie mit wenig Aufwand aktivieren können, wenn Sie die richtigen Werkzeuge nutzen.

Mehr Effizienz durch zeitgemäße Werkzeuge – das gilt nicht nur für die Baustelle, sondern ebenso für Ihr Büro.

Bei Treffpunkt.DBD haben Sie die Möglichkeit, solche Werkzeuge kennenzulernen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen den Fachvortrag eines Fachanwalts zum Thema: „Das neue Bauvertragsrecht ab dem 1.1.2018. Herausforderungen für den Bauunternehmer.“

Schön, wenn man das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden kann. Daher wird dieser Treffpunkt.DBD im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund stattfinden. Noch nicht lange eröffnet, ist das DFM schon heute Treffpunkt für viele Fußballfreunde. Nicht unwesentlich: Durch die Lage direkt gegenüber dem Hauptbahnhof ist eine komfortable Anreisemöglichkeit mit der Deutschen Bahn ebenso gegeben wie öffentliche PKW-Parkplätze in direkter Umgebung.

Kompakte Informationen, dargeboten in einem Halbtagsprogramm. Entscheiden Sie, ob Sie vormittags oder lieber nachmittags kommen wollen. Für diese Veranstaltung wird eine Schutzgebühr von 25 Euro + Mwst pro Teilnehmer erhoben.


Das Tagesprogramm

9:30-13:00 von der BIM-basierten Angebotskalkulation bis zur Nachtragsvergütung
nur noch wenige Plätze verfügbar
  • BIM für Bauunternehmen. Zum Stand der Technik. Einführung. <mehr info>

  • Von der Vision der grafischen Kalkulation bis zu BIM. Kurzvorstellung DBD. <mehr info>

  • Vom 2D-Plan zum Gebäudemodell mit allen Bauleistungen. Export BIM-LV-Container mit DBD-KostenKalkül V3

  • Angebotskalkulation auf Basis des BIM-LV-Containers mit nextbau.

  • Gastvortrag: Das neue Bauvertragsrecht ab 1.1.2018 (Markus Cosler, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Lehrbeauftragter für Baurecht an der FH Hannover) <mehr info>

  • Vom Auftrag bis zum VOB-sicher nachgewiesenen Nachtrag mit nextbau. <mehr info>


  • Sonderprogramm (Teilnahme optional und nach Voranmeldung):
    -im Anschluss geführte Besichtigung DFM-
13:30-17:00 von der BIM-basierten Angebotskalkulation bis zur Nachtragsvergütung (Wiederholung des Vormittagprogramms)
nur noch sehr wenige Plätze verfügbar
  • BIM für Bauunternehmen. Zum Stand der Technik. Einführung. <mehr info>

  • Von der Vision der grafischen Kalkulation bis zu BIM. Kurzvorstellung DBD. <mehr info>

  • Vom 2D-Plan zum Gebäudemodell mit allen Bauleistungen. Export BIM-LV-Container mit DBD-KostenKalkül V3

  • Angebotskalkulation auf Basis des BIM-LV-Containers mit nextbau.

  • Gastvortrag: Das neue Bauvertragsrecht ab 1.1.2018 (Markus Cosler, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Lehrbeauftragter für Baurecht an der FH Hannover) <mehr info>

  • Vom Auftrag bis zum VOB-sicher nachgewiesenen Nachtrag mit nextbau. <mehr info>


  • Sonderprogramm (Teilnahme optional und nach Voranmeldung):
    -im Anschluss geführte Besichtigung DFM-


Veranstaltungsadresse:

Deutsches Fußballmuseum Dortmund
Platz der Deutschen Einheit 1
44137 Dortmund