Seite 1 Seite 2

Navigation

Treffpunkt.DBD

Bild1

09.Juni 2010 Audi Forum Ingolstadt

Bild2 Bild3 Wir laden Sie herzlich ein, unsere baufachlich orientierte Informationsveranstaltung Treffpunkt.DBD am 9. Juni in Ingolstadt zu besuchen.

Was erwartet Sie dort?

Planer bzw. Auftraggeber informieren wir über die Konsequenzen, die sich für die Kostenberechnung aus der HOAI 2009 ergeben. Dazu präsentieren wir Software, die ihnen in der Verbindung von grafischer Mengenermittlung und einem umfangreichen integrierten Datenbestand in kurzer Zeit Kostenberechnungen auf hohem Niveau liefert.
Auftragnehmer werden erfahren, wie sie schnell und sicher Angebote kalkulieren können ohne dafür selbst aufwändig Stammdaten anzulegen und zu pflegen. Wenn gewünscht auch mit grafischer Mengenermittlung, z.B. für SF-Angebote im Hochbau.

Über die Ermittlung von betrieblichen Kennzahlen wie z.B. auch für die Zuschlagskalkulation berichtet unser Gastreferent Thomas Maeck von TM-Consulting.

Alle am Bau Beteiligten informieren wir über einige wesentliche Änderungen in der VOB 2009. Besonders bedeutend: Bedarfspositionen (bzw. Eventualpositionen) dürfen grundsätzlich nicht mehr verwendet werden. Es liegt auf der Hand, dass dies zu mehr Nachträgen führen könnte. Wie eine VOB-gerechte und angemessene Vergütung solcher Nachträge zu finden und nachzuweisen ist, zeigen wir sowohl Auftraggebern und Planern wie auch Auftragnehmern.

Das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden. Auch das ist Treffpunkt.DBD. Wir erwarten Sie im Audi Forum Ingolstadt, wo Sie neben unseren Fachinformationen einiges zu sehen haben. Mehr dazu wie auch die komplette, detaillierte Agenda finden Sie in der beigelegten Einladung.

Die Veranstaltung ist für Sie kostenlos und unverbindlich. Wir empfehlen eine rechtzeitige Anmeldung, denn die Zahl der Plätze ist begrenzt.


Das Tagesprogramm

9.30 - 12.30: Für Planer und Auftraggeber
nur noch wenige Plätze verfügbar
  • Einführung: Die Kostenberechnung im Lichte der HOAI 2009. <mehr info>

  • DBD-KostenKalkül. Kostenberechnung mit grafischer Mengenermittlung und DBD-KostenElementen. <mehr info>

  • Von der Kostenberechnung zur Ausschreibung.... <mehr info>

  • Prüfung und Wertung von Nachtragspreisen durch Vergleichskalkulation mit x:nachtrag. <mehr info>


  • Sonderprogramm (Teilnahme optional und nach Voranmeldung):
    geführte Besichtigung museum mobile
14.30- 17.00: Für Auftragnehmer
noch ausreichend Plätze verfügbar
  • Die Turbokalkulation: Von der Skizze über das Angebot bis zur Materialstückliste im Handumdrehen. DBD-KostenKalkül macht es möglich. <mehr info>

  • Erfolg ist steuerbar! (Gastvortrag TM-Consulting) <mehr info>

  • Für jede Aufgabe gibt es das optimale Werkzeug. Das für die Angebotskalkulation heißt x:bau. <mehr info>

  • Berechtigte Nachträge prüffähig nachweisen mit x:bau <mehr info>


  • Sonderprogramm (Teilnahme optional und nach Voranmeldung):
    geführte Besichtigung museum mobile


Veranstaltungsadresse:

Audi Forum Ingolstadt
Ettinger Straße
85057 Ingolstadt